Thema: Sattelkunde/Pferderücken., Sitz und Seitengänge

3. Modul der Reitkultur-Trainer-Ausbildung. Die Prinzipien der Biege- und Abkauübungen, und die Seitengänge, sowohl an der Hand , als auch unter dem Sattel wurden intensiviert. In der Dressur wird nach den Prinzipien der Ecole de Légèreté angeleitet. 
Frank Peter ergänzte als Dozent neben Irene Boss das Modul mit spannenden Vorträgen und Praxiseinheiten. Werner Eiser, unser Hufspezialist aus dem 2. Modul war ebenfalls zu Gast.

Die Fotos hier wurden größtenteils während des Testreitens verschiedener Sättel gemacht (daher meist ohne Satteldecke). 

Welche Auswirkung der Reitersitz auf das Sattelkissen und das Pferd hat, haben wir durch unsere "correction jackets" sichtbar machen können. Und wie man sieht, hatten wir mächtig viel Spaß dabei !!!
Neben dem Ausmessen des Sitzschwerpunktes der Sättel vor dem Reiten, haben wir auch die Sitzpositionen des Reiters sowie die Beeinflussung durch verschiedene Sättel auf dem Pferdrücken beurteilt und dokumentiert.
Es war sehr spannend, dass durch kleine Veränderungen die Kombination Pferd/Reiter/Sattel verbessert aber auch ganz schnell verschlechtert werden konnte.
Und alle Pferde der Teilnehmer haben das, sowie auch die Stimmungen der Reiter 1:1 gespiegelt !

Vielen Dank an alle Teilnehmer für diesen anschaulichen praktischen Teil im Lehrgang Reitkultur-Trainer-Ausbildung.