Im 6. Ausbildungsmodul wurden neben den Grundprinzipien des Horsemanships, die Arbeit an der Hand weiter gefestigt und Longiertechniken geübt, um unterschiedliche Pferde gut für die Arbeit im Sattel vorzubereiten.

In Horsemanship-Einheiten wurde Wert darauf gelegt, die Vorhand der Pferde leichter zu machen und adäquat zu den später gerittenen Einheiten, die Schulter der Pferde zu verschieben , das Gleichgewicht zu verbessern!
Reiterlich wurden alle im jeweiligen Ausbildungsstand weiter unterstützt.
Dozenten: Ausbildungleiterin Irene Boss ( Reitkultur Irene Boss) und Mira Semelka (im HMS) – (Lizenzierte Reitlehrer der Ecole de Légèreté)